Fabian's Reise Blog » Spanien » Valencia » Valencia, die Alternative zu Barcelona

Wer schon einmal in Barcelona war, hat sich sicherlich sehr schnell in diese wundervolle Stadt mit Ihren schmalen Gassen, den Bergen, dem Tibidabo und vielen weiteren Attraktionen verliebt. Doch Spanien bietet noch viel mehr zu sehen. Eine Alternative zu Barcelona ist Valencia. Es handelt sich hierbei um die drittgrößte Stadt Spaniens mit fast 800.000 Einwohnern im Osten von Spanien. Nach Valencia kommt man über viele verschiedene Wege. Der einfachste ist aber wohl der Weg mit dem Flugzeug. Der Flughafen Manises (VLC) liegt etwa 10km vom Zentrum der Stadt entfernt und ist sehr gut über die Autobahn angebunden. Wer kein Auto in Valencia anmieten möchte, nimmt am Besten die U-Bahn. Mit den Linien 3 und 5 ist man in kürzester Zeit im Zentrum. Der Preis für ein Einzelticket liegt bei etwa 4€. Alternativ bietet sich auch ein Taxi an. Die Kosten hierfür liegen bei unter 20€.

Valencia’s Sehenswürdigkeiten

Ich liebe Märkte. In welcher Stadt auch immer ich mich aufhalte, versuche über die örtlichen Märkte kulinarische Besonderheiten zu entdecken. In Valencia gibt es hier zum Beispiel den „Plaza del Mercado„. In einer großen Markthalle mit einer wundervollen Kuppel tummeln sich bis in den Nachmittag hinein die Händler und preisen Ihre Waren an. Auch zum Probieren gibt es an manchen Ständen etwas.

Ciudad de las Artes y de las Ciencias

Ciudad de las Artes y de las Ciencias

Ist das Magen erst einmal gefüllt, ist ein Spaziergang durch den „Ciudad de las Artes y de las Ciencias“ eine willkommene Abwechslung. Hierbei handelt es sich um eine Art Themenpark moderner Architektur. Die Gebäude und das Parkareal sind der Stadt der Kunst und Wissenschaft gewidmet. Auch bei Nacht ist das Gelände durch die Beleuchtung der Parks und Gebäude einen Spaziergang wert.

Wer genug von der Architektur hat und lieber ein Stück der spanischen Historie erleben will, der sollte sich die „Plaza de Toros de Valencia“ anschauen. Stierkämpfe sind zwar umstritten und nicht jeder mag diese Form von Landeskultur, jedoch ist der Ort unbedingt sehenswert! Die Stierkampfarena liegt mitten in der Stadt und ähnelt von außen sehr stark dem römischen Kolosseum. Höchstwahrscheinlich war diese Assoziation nicht ungewollt. Dennoch ist diese Arena modern und zwei mal im Jahr werden hier auch noch Stierkämpfe ausgetragen.

Als krönender Abschluss eines vollen Tages in Valencia kann man auch noch eins der vielen Museen besichtigen. Eine gute Übersicht über die Museen bietet die Seite Hemispheric Valencia. Hier gibt es neben den Informationen zu den Museen auch viele weiter Möglichkeiten sich über die Stadt zu informieren.

Hotels in Valencia

Mit unserem nächsten Trip nach Valencia werden wir hier auch noch ein paar Hoteltipps veröffentlichen. Da Hotels für mich immer etwas ganz besonderes sind, möchte ich an dieser Stelle nur selbst Erlebtes wiedergeben. Also geduldet euch noch ein wenig! Es wird sich definitiv lohen 😉 Wer nicht so lang warten möchte, kann sich auch schon einmal über Hotels auf Reisen nach Valencia informieren.

About Fabian Pagel

Fabian ist der Besitzer dieses Blogs und schreibt zusammen mit seiner Frau über ihre Reisen. Er liebt gute (und manchmal auch ausgefallene) Küche und ist mit Herz und Seele ein IT Mensch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation