Fabian's Reise Blog » Italien » Südtirol » Urlaub auf dem Berg

Wenn es darum geht zu entscheiden, wo die schönsten Wochen des Jahres verbracht werden sollen, schwören die Einen auf unbeschwerte Tage am Meer, während andere ihre Ferien niemals woanders verbringen wollen als in frischer Bergluft mit wunderbaren Panoramablicken und unvergesslichen Wanderungen durch faszinierende Landschaften. Wer sich dann für den Urlaub in den Bergen entschieden hat und nach Anregungen sucht, wie die freien Tage am besten und komfortabelsten verbracht werden können, der sollte einmal das Begriffspaar „Hotel Kastelruth“ in seinen Computer eingeben. Mit diesen beiden Worten erhält man unzählige Treffer, die nicht nur über alle Arten von Unterkünften in den Südtiroler Bergen informieren, sondern auch jede Menge Tipps zu den Dingen liefern, die man während seiner Ferien in den Dolomiten so unternehmen kann.

Dabei werden nicht nur Wintersportler fündig, die sich über zahllose Skipisten, Lifte und Loipen freuen können, sondern auch diejenigen, die den Sommerurlaub für eine Reise in die Berge nutzen wollen. Neben herrlichen Bergtouren durch die wunderschöne Natur und sportlichen Aktivitäten wie Mountainbiken oder Drachenfliegen ist es auch nicht zu verachten, die freie Zeit mit süßem Nichtstun zu verbringen. Das dolce far niente der italienischen Nachbarn ist durchaus auch in den Bergen rund um Kastelruth mit seinen zahlreichen Hotels möglich. Ob müßig in der Sonne zu liegen und das Leben zu genießen oder sich sportlichen Herausforderungen zu stellen – die eigenen Bedürfnisse und Wünsche sind bei einem Urlaub in den Bergen das Maß aller Dinge.

In den Südtiroler Bergen findet jeder genau die Freizeitaktivitäten, die er sich gewünscht hat. Und genauso wie bei der Frage, ob es ans Meer oder in die Berge gehen soll, sind es die persönlichen Vorlieben, die den Ausschlag geben bei den Dingen, die man in seinem Urlaub tun möchte. Die Möglichkeiten sind so unterschiedlich wie die Menschen, die immer wieder aufs Neue ihre Ferien in den Bergen verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation