Fabian's Reise Blog » Florida City » Key West » Florida – Tag 15

Jetzt sind wir schon mehr als 2 Wochen in Florida und immer noch gibt es Neues zu entdecken:-)! Wir starteten mit einem grossen und super leckeren Frühstück (die Breakfast Auswahl hier war bisher die beste, die wir erlebt haben!) in den Tag und beschlossen ihn erst mal gechillt anzugehen – den Temperaturen entsprechend, denn bereits am frühen Vormittag hatte es 27 Grad…also legten wir uns erst einmal an den Hotelpool und relaxten.

Gegen 13 Uhr brachen wir wir dann erneut nach Key West auf, weil wir beim letzten Mal längst nicht alles gesehen hatten. Auch hier fragten wir uns, woher auf einmal diese vielen Menschenmassen kamen – heute tanzte auf jeden Fall der Bär in Key West Downtown, was für uns bedeutete, es gab jede Menge zu beobachten! Die Parkplatzsuche erwies sich zunächst als etwas schwierig, jedoch zahlte sich unsere Geduld aus und wurde belohnt mit einem kostenlosen Stellplatz. Dann begann unser Walk quer durch Downtown:-).

Wie die Fotos belegen, gibt es hier einige sehenswürdige Locations. Unsere erste Anlaufstelle war der berühmte Southernmost Point in Key West, nämlich die südlichste Stelle in ganz Nordamerika – Wahnsinn, wieviele Menschen hier anstanden um ein Foto zu machen. Zum Glück hatte Fabi eine Idee, die Sache etwas zu beschleunigen und dennoch an ein super Foto zu gelangen! Unsere Tour führte uns dann zu den Einkaufspassagen, in denen es alle Arten von Shops, Restaurants, Bars und anderer Lokalitäten gibt. Dabei stießen wir auch auf die Eisdiele Frozen Yoghurt, der wir dann gleich mal einen Besuch abstatteten. Wir waren echt begeistert von der tollen Geschäftsidee und dem extrem leckeren Eis. Das Tolle in diesem Laden war nämlich, dass man erst einmal Eissorten probieren durfte und sich dann seinen Eisbecher selber befüllen konnte, sodass es auch möglich war, von verschiedenen Sorten jeweils nur kleine Mengen zu nehmen. Zusätzlich zum Eis standen noch diverse Extras, wie Waffeln, Obst, Schokoraspeln usw. zur Auswahl. Abgerechnet wurde dann nach Gewicht zu einem echt fairen Preis. Wir können daher jedem nur nahelegen, diesen Laden unbedingt mal auszuprobieren!

Nachdem wir die Shoppingmeile abgelaufen und den wunderschönen Hafen abgelaufen hatten, bekamen wir allmählich Hunger. Da wir uns die letzten Tage – soweit es amerikanische Möglichkeiten zulassen – recht gesund ernährt hatten, war uns heute mal wieder nach etwas Fastfood. Also machten wir im Subway einen Stopp, mussten jedoch feststellen, dass der Service auch hier nicht überall groß geschrieben wird. Wir warteten mit einigen anderen verärgerteren Kunden etliche Minuten darauf, dass jemand an der Theke erscheint um uns zu bedienen…die Angestellte zog es aber vor im Hinterraum zu telefonieren und gelegentlich nach vorne zu rufen, sie würde dann gleich kommen. Echt unglaublich! Nach einer Viertelstunde war es uns dann zu dumm und wir verließen den Laden, um uns stattdessen bei Wendy’s eine Stärkung zu besorgen. Dann machten wir uns auf den Rückweg zum Hotel, wo wir unsere neuankommenden Nachbarn kennenlernten – das erste Mal seit langem Landsleute; aus dem Frankfurter Raum ;-)! Jetzt geht es dann aber ab ins Bett, denn auch morgen haben wir wieder einiges auf dem Programm und beziehen unsere neues Hotel in Coral Gables…

 

About Fabian Pagel

Fabian ist der Besitzer dieses Blogs und schreibt zusammen mit seiner Frau über ihre Reisen. Er liebt gute (und manchmal auch ausgefallene) Küche und ist mit Herz und Seele ein IT Mensch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation