Fabian's Reise Blog » Florida City » Florida – Tag 14

Heute ist in Deutschland der zweite Weihnachtsfeiertag angebrochen und in den USA geht das Leben weiter, wie vor Heiligabend. Die Geschäfte sind geöffnet und der Rubel rollt wieder, im wahrsten Sinne des Wortes. Unvorstellbar für uns, aber irgendwie auch positiv für die ganzen Touristen und Urlauber.

Der Morgen startete, wie gestern auch, mit dem typisch amerikanischen Frühstück (breakfast). Das Hotel war irgendwie voller als gestern und so gestaltete sich auch das Frühstück: Gedrängele und Geschubse. Aber da wir es ja nicht eilig hatten, störte uns das nicht weiter. Danach ging es dann zum nun schon traditionellen „Muschel suchen“. Leider heute nur mit mäßigem Erfolg, dafür aber mit Wattwanderung 😉 Ja, auch hier auf Sanibel Island gibt es Ebbe und Flut 😉

Nach dem Checkout im Hotel ging es dann weiter in Richtung Florida City; zu erreichen durch die Everglades. Die Everglades waren ja schon den ganzen Urlaub über mein persönliches Highlight. Endlich mal wilde Tiere live sehen 🙂 Zur Erklärung: Durch die Everglades führen zwei große Straßen. Eine Interstate Route (schnell / Autobahn) und ein Highway (mäßig schnell / Bundesstraße oder Kraftfahrstraße). Wir haben uns für den Highway entschieden, weil ich doch auch gerne ab und zu mal anhalten wollten, um die Tiere und die Landschaft zu beobachten. Die ersten Verkehrsschilder („Panthers crossing“ / „Panther kreuzen den Weg“) zu Beginn der Everglades stimmten uns schon leicht mulmig. Einen Panther haben wir auch die ganzen 2-3 Stunden nicht gesehen, dafür aber viele und ich meine wirklich viele Alligatoren. Hautnah, quasi zum Anfassen. Die Fotos sollten eigentlich schon einen guten Eindruck vermitteln 😉

Im Internet wurde die so genannte Loop Road mit ihren 40km Länge sehr häufig propagiert. Wir sind sie gefahren und irgendwie hatten wir nicht so recht Glück dort noch mehr Tiere zu sehen. Vielleicht sind wir auch die falsche Loop Road gefahren. Ich werde das jedoch noch einmal recherchieren und eventuell wird die Straße noch einmal zu unserem Programm.

Ein Hinweis an alle Männer, die die Reise mit dem weiblichen Geschlecht antreten (vorausgesetzt sind die üblichen Abneigungen gegenüber Reptilien): Haltet nicht direkt an Tümpeln und kommt dann noch auf die Idee auszusteigen. 😉

Ansonsten auch noch einmal von uns der heiße Tipp: Das Antimückmenmittel „OFF“ aus dem Walmart können wir nur jedem ans Herz legen. Alternativ sollte man sich – so wie wir – nicht allzu freizügig bekleidet im Freien aufhalten – auf diese Weise wurden zumindest wir weitestgehend verschont!

Am Ende des Tages kamen wir dann endlich im neuen Hotel (Motel) Travelodge in Florida City an. Freundliches Personal, gute Preise, Parkplätze direkt vor dem Zimmer, kostenloses Internet und Frühstück. Wenn der morgige Tag so weiter geht, dann kann auch in den letzten Tagen nichts mehr schief gehen.

 

About Fabian Pagel

Fabian ist der Besitzer dieses Blogs und schreibt zusammen mit seiner Frau über ihre Reisen. Er liebt gute (und manchmal auch ausgefallene) Küche und ist mit Herz und Seele ein IT Mensch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation