Fabian's Reise Blog » Barcelona » Spanien » Barcelona – Traumziel für eine Städtereise in Europa

Barcelona ist mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und Reisemöglichkeiten für viele Menschen ein Traumreiseziel und ein idealer Ort für einen Städtetrip. Ein erster Blick auf Tripadvisor verrät: Diese Stadt hat viel zu bieten. Zu viel um dies alles an 2 Tagen zu erleben. Durch die wundervolle Lage am Meer und der schönen Berglandschaft im Rücken, bietet die Stadt für jeden etwas zu entdecken.

Ausgangspunkt unserer Reise ist die Playa Espanya, ein Platz, an dem je nach Jahreszeit, abends traumhafte Fontänenlichtspiele mit Musikuntermalung stattfinden. Tagsüber bietet dieser Platz den idealen Ausgangspunkt für einen Stadtbummel. In Blickrichtung Meer kann man hier die Touristenmeile „La Rambla“ entlang schreiten. Biegt man von dieser Meile in die kleinen Gassen nach links ab, kommt man in die schöne Altstadt von Barcelona. Für Menschen mit schlechter Orientierung kann eine Tour hier zum Alptraum werden, denn die Gassen schlängeln sich, wie ein Labyrinth, durch die Altstadt. Eine weiteres Highlight, von La Rambla ausgehend, ist der St. Josep Markt. Eine Markthalle, die zu den größten und schönsten Europas gehört. Dicht an dicht finden sich hier Stände, die es zu entdecken gilt. Fisch, Fleisch, Gemüse, Obst, Schokolade, Nougat, Säfte und vieles mehr, lädt zum Schlemmen ein.

Hoteltipp – H10 Itaca am Hauptbahnhof von Barcelona

Etwas außerhalb des Stadttrubels, aber dafür direkt am Hauptbahnhof gelegen, befindet sich das H10 Itaca. Ein sehr persönlich geführtes 4 Sterne Hotel, mit seinem sehr guten Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt. Sogar die Nespresso Fans müssen hier nicht auf Ihr beißgeliebtes Getränk verzichten.

Vom Flughafen Barcelona (BCN) in die Stadt

Hier haben Sie mehrere Möglichkeiten, um sich fortzubewegen. So können Sie entweder vom Flughafen den Aerobus nehmen und etwa am Playa Espanya oder Playa Catalunya aussteigen. Der Aerobus kostet etwa 6€ pro Passgier und Strecke und fährt direkt am Terminal ab. Hier können Sie jedoch nicht Ihre vielleicht bereits vorhandenen Tickets aus dem öffentlichen Nahverkehr verwenden. Alternativ können Sie aber auch vom Terminal 2 mit dem Zug bis zum Hauptbahnhof fahren und von hier auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Hier gelten auch Ihre Tagestickets, so dass keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Essen und Trinken in der spanischen Metropole

Spanien ist bekannt für sein sehr fleischhaltiges Essen. Egal ob Fisch oder Fleisch, of wird es in Form von Tapas, kleinen Häppchen, serviert. In Barcelona findet man aus diesem Grund sehr viele Tapas-Bars. Gerade in den Touristenvierteln, wie der Flaniermeile „La Rambla“, finden Sie diese Restaurants zuhauf.
Alternativ zu diesen entweder sehr teuren und sehr schlechten Restaurants, befinden sich nicht weit entfernt viele qualitativ gute Restaurants, zu fairen Preisen. Während unserer Reise haben wir einige gute Lokale getestet und können diese uneingeschränkt weiterempfehlen.

St. Josep Markt

Auf diesem Markt gibt es, wie zuvor beschrieben, alles was das Herz begehrt. Sehr zu empfehlen sind hier die kleinen Tapasbars, die Früchte, die Fruchtsäfte, der frisch aufgeschnittene Schinken und die vielen süßen Kleinigkeiten.

Eyescream

Das etwas andere Eis findet man an der Straße „Barceloneta“. Hier gibt es einen kleinen unscheinbaren Eisladen, bei dem der Kunde das Eis aus einem Block in ganzen dünnen Scheiben, ähnlich einem Hobel, herausgeschnitten bekommt. Verziert mit zwei Augen und zwei frei wählbaren Toppings, ist dieses Eis wirklich ein Geheimtipp.

Fresh Pasta

Diese Konzept ähnelt dem in Deutschland bekannt „Vapiano“. An der Theke wählt man aus verschiedenen frischen Sorten Nudeln und Saucen aus und bekommt diese dann frisch zubereitet an den Tisch. Preislich, wie auch geschmacklich, lohnt sich ein Abstecher hierher.
http://pastabar.com.es // C/ Escudellers 47, Barcelona

Ausflüge in und um Barcelona

 
Da es einfach zu viele Ausflugsmöglichkeiten in Barcelona gibt, habe ich einfach mal die Wichtigsten zusammengeschrieben. Ich empfehle auch jedem, der Barcelona besucht, ein Tages- oder Mehrtagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel zu kaufen. Mit diesem Ticket können Busse, U-Bahnen und Züge genutzt werden. Pro Tag fallen hierfür etwa 6-7€ an, je nach Gültigkeitsdauer.

Tibidabo – Surrealer Freizeitpark über den Dächern von Barcelona

Der Tibidabo Freizeitpark lässt in sich puncto Skurrilität nicht mehr überbieten. Auf dem Hausberg der Stadt, auf etwa 500m über dem Meeresspiegell, befindet sich der höchste Freizeitpark Europas. Neben der Höhe, auf dem der Park liegt, ist vor allem das Alter interessant. Dieser Park wurde in 1901 erbaut und hat noch Fahrgeschäfte aus dieser Zeit in Betrieb. So kann man zum Beispiel mit einem originalgetreuen Propellerflugzeug aus dem Jahr 1928 über die Bergklippen fliegen oder sich mit einer Gondelt in schwindelerregende Höhe befördern lassen. Die Fahrpreise auf diesem so genannten Skywalk außerhalb des eigentlichen Freizeitparks betragen aktuell 2€ pro Person. Wem das alles noch nicht ausreicht, der kann auch noch die Kathedrale auf dem Berg besteigen. Für 2€ pro Person befördert der Aufzug, in der Kirche, einen auf die mittler Aussichtsplattform, von der man über eine Wendeltreppe bis ganz nach oben, unter die Jesusstatue, auf dem Dach aufsteigen kann. Dieser Aussichtspunkt ist nichts für Menschen mit Höhenangst und sollte auch nur bei gutem Wetter und leichten Windverhältnissen angesteuert werden.
Zum Tibidabo Freizeitpark kommt am Besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die L7 in Richtung Av Tibidabo, welches auch die Endhaltestelle der Linie ist. Von hier geht es entweder weiter über die Traumvia Blue, eine alte Straßenbahn, weiter oder mit dem Bus in Richtung Playa del Funicular. Während der Bus in den Tagestickets des öffentlichen Nahverkehrs enthalten ist, muss für die Tramvia Blue ein Extraticket gekauft werden, dass pro Fahrt mit etwa 4€ pro Person zu Buche schlägt. Ab dem Playa del Funicular geht es dann weiter mit der Zahnriemenbahn „Funicular“. Mit Ihr geht es steil bergauf, bis direkt auf den Berg. Hin und Rückfahrt kosten ohne Freizeitparkbesuch ~15€. Eine Fahrt mit der Bahn lohnt sich aber und ist auch neben dem Auto die einzige Möglichkeit den Berg zu erklimmen.

Bootsfahrt durch den Hafen von Barcelona

Am Hafen, direkt am Ende der La Rambla, stehen einige Ausflugsschiffe bereit. Für etwa 7-8€ wird man durch einen kleinen Teil des Hafens und an der Küste entlang gefahren. Dieser Ausflug macht gerade bei schönem Wetter richtig Spaß, ist jedoch kein wirkliches Highlight, denn eine solche Bootsfahrt bekommt man auch in vielen anderen Städten geboten.

Sagra da Familia – Das Wahrzeichen von Barcelona

Dies ist wohl für alle Touristen der erste Anlaufpunkt in Barcelona. Die Sagra da Familia ist eines der schönsten Kirchenbauwerke Europas und noch immer im Bau. Wer die Kirche besichtigen möchte, der sollte sich schon vorab ein Ticket im Internet kaufen. Für etwa 15-20€ bekommt man ein Eintrittsticket mit oder ohne Audioguide / Aufstieg auf den Kirchturm. Beim Kauf des Tickets im Internet muss schon vorab eine Uhrzeit reserviert werden. Dies hat jedoch den Vorteil, dass Sie direkt durch den Eingang gehen können und nicht in einer kilometerlangen Schlange enden. Diese führt gerade an Wochenenden einmal um die Kirche herum.
Diese Kirche ist noch immer im Bau!

La Sagrada Familie – Diese Kirche ist noch immer im Bau!

Park Güell – Gaudis Platz der Ruhe

Einstiger Wohnsitz von Gaudi, ist dieser Park seinem Leben gewidmet. Die Gestaltung in Form von Palmen, Kakteen und südeuropäischen Pflanzen spiegelt den mediterranen Flair von Barcelona wieder. Im Park befinden sich neben vielen Bauwerken von Gaudi, auch sein Wohnhaus, welches er viele Jahr lang als Hauptwohnsitz nutze. Für den Park sollte man sich schon ein bisschen Zeit nehmen, denn er ist sehr groß und bietet einen wundervollen Blick über die Stadt. Bei gutem Wetter kann man von hier, bis weit auf das Meer hinaus schauen. Mit der Linie 3 (grün) kommt man mit einem kleinen Fußmarsch wunderbar zum Park.

About Fabian Pagel

Fabian ist der Besitzer dieses Blogs und schreibt zusammen mit seiner Frau über ihre Reisen. Er liebt gute (und manchmal auch ausgefallene) Küche und ist mit Herz und Seele ein IT Mensch.

4 Thoughts on “Barcelona – Traumziel für eine Städtereise in Europa

  1. Sehr schöne Zusammenstellung mit guten Tipps. Wir fliegen heute Abend nach Barcelona und ich bin schon mal gespannt 😉

    Viele Grüsse aus Zürich!

  2. Hallo malapascua, freut mich, wenn ich euch was mit auf den Weg geben konnte 🙂

    Viel Spaß in Barcelona!

  3. Kim on 19. Mai 2014 at 14:23 said:

    Lieber Fabian,

    wir, Ticketbar, sind eine Online-Ticket Agentur und bieten Skip-the-Line Tickets und Rabatte für Attraktionen in über 30 Städten weltweit an, u.a. auch in Barcelona.
    http://www.barcelona.ticketbar.eu
    Gerne möchten wir bezüglich einer Kooperation mit Ihnen ins Gespräch kommen.

    Wenn Interesse besteht, schicken Sie uns doch eine E-Mail.
    Gerne versorgen wir Sie dann mit weiteren Informationen.

    Über eine Rückmeldung würden wir uns sehr freuen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Kim – Ticketbar

  4. Pingback: Valencia, die Alternative zu Barcelona | Fabian's Reise Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation